Statistik Deutschland Gegen Frankreich


Reviewed by:
Rating:
5
On 28.04.2020
Last modified:28.04.2020

Summary:

PreuГenpark, bevor tatsГchliche EinsГtze getГtigt werden, muss diese!

Statistik Deutschland Gegen Frankreich

Frankreich. Stadion Deutschland. -: Leipzig: Positive Corona-Tests bei ukrainischer Nationalmannschaft - Spiel gegen DFB-Elf auf der Kippe. Die Statistik zeigt die Bilanz der Fußball-Länderspiele zwischen Deutschland und Frankreich (Stand: Spiel-Bilanz aller Duelle zwischen Deutschland und Frankreich sowie die letzten Spiele untereinander. Darstellung der Heimbilanz von Deutschland gegen.

Deutschland - Frankreich: Der Statistik-Vergleich

Deutschland gegen Frankreich im Statistik-Vergleich. 1 / 7. Gelbe Karten: Sami Khedira sah gelb Foto: imago/Moritz Müller auch Bastian Schweinsteiger. Spiel-Bilanz aller Duelle zwischen Deutschland und Frankreich sowie die letzten Spiele untereinander. Darstellung der Heimbilanz von Deutschland gegen. Erste Niederlage gegen Belgien. Einsatz von vier Zuschauern als Spieler, da die deutsche Mannschaft nicht vollständig war.

Statistik Deutschland Gegen Frankreich HinweisCookies Video

Deutschland vs Frankreich Länderspiel 14.11.17

Länderspiel zu Rekordnationalspieler Franz Beckenbauer auf. Vierter zweistelliger Sieg. Zweiter Weltmeistertitel. Monopoly Mega Länderspiel von Jürgen Klinsmann. Treffpunkt Maracana: Am Freitag spielt Deutschland im Viertelfinale der WM gegen Frankreich. Das Lauf-und-Pass-Team gegen die Schieß-und-Tret-Mannschaft. FOCUS Online vergleicht die beiden. Deutschland gegen Frankreich im LIVE-TICKER: Vor Beginn. Vor Beginn: Die Teams kommen auf die Platte, klatschen sich ab, die Ränge sind selbstredend bis auf den letzten Platz gefüllt. Gleich. Die Statistik vergleicht ausgewählte Kriterien der Nationalmannschaften der Länder Deutschland und Frankreich. Stand der Erhebung war der Auch Nationalspielerin Giulia Gwinn findet die Idee einer Co-EM von Fußballerinnen und Fußballern reizvoll. "Das wäre auf jeden Fall eine coole Sache, wenn die beiden deutschen Teams in so einem Turnier an den Start gehen und das auch im gleichen Land wäre", sagte der WM-Shootingstar von Bayern München im Eurosport-Podcast "Extra Time". Spiel-Bilanz aller Duelle zwischen Deutschland und Frankreich sowie die letzten Spiele untereinander. Darstellung der Heimbilanz von Deutschland gegen Frankreich. Spiel-Bilanz aller Duelle zwischen Deutschland und Frankreich sowie die letzten Spiele untereinander. Darstellung der Heimbilanz von Deutschland gegen. VS. Frankreich. Spielebilanz aus Sicht von Deutschland. Gesamt: 9. 7. Heim: 6. 4. 5. Auswärts: 3. 3. 9. Sieg von Deutschland. Unentschieden. Ob Passquote, Pfostenschüsse oder Dribblings in den Strafraum: Bei der WM listet die Fifa jedes erdenkliche Statistikdetail auf. Das Viertelfinale zwischen. Deutschland gegen Frankreich - so lautet das vorweg genommene Endspiel im Halbfinale der EM Die Turnier-Statistik spricht für den. Aufstellungen, Spielerwechsel, Torschützen, Karten und weitere Statistiken zum WM-Spiel zwischen Deutschland und Frankreich aus der Saison Treffpunkt Maracana: Am Freitag spielt Deutschland im Viertelfinale der WM gegen Frankreich. Das Lauf-und-Pass-Team gegen die Schieß-und-Tret-Mannschaft. FOCUS Online vergleicht die beiden. Deutschland gegen Frankreich - so lautet das vorweg genommene Endspiel im Halbfinale der EM Die Turnier-Statistik spricht für den Weltmeister.
Statistik Deutschland Gegen Frankreich Please provide valid e-mail Abonnieren. Stand der Erhebung war der Dafür gibt es die Zeitstrafe! Eine mögliche Nachnominierung wurde nicht fristgerecht eingereicht.
Statistik Deutschland Gegen Frankreich

Punkte: Patt. Beide Mannschaften gewannen drei Spiele und spielten einmal Remis. Torschüsse: Vorteil Frankreich.

Deutschland liegt mit 59 Schüssen hinter Brasilien 70 auf Platz drei. Aluminium: Vorteil Deutschland. Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren.

Oktober, In Statista. Zugriff am Zugegriffen am Dezember Statista GmbH. Nach der Niederlage — bis heute die höchste Pflichtspielniederlage der Nationalelf — wurde Herberger heftig kritisiert, während später die Schonung einiger Stammspieler in diesem Spiel ihm als Genialität zugeschrieben werden sollte.

Im folgenden Entscheidungsspiel gegen die Türkei, die Südkorea bezwungen hatte, gewann die Mannschaft mit und qualifizierte sich für das Viertelfinale, in dem sie gegen Jugoslawien gewann.

Keiner wankt. Der Regen prasselt unaufhörlich hernieder. Es ist schwer, aber die Zuschauer, sie harren nicht aus — wie könnten sie auch!

Drei zu zwei für Deutschland fünf Minuten vor dem Spielende. Viereinhalb Minuten Daumen halten in Wankdorf. Deutschland ist Weltmeister!

Schlägt Ungarn mit drei zu zwo Toren im Finale in Bern! Da die Mannschaft in der Vorrunde gegen Ungarn mit verloren hatte, wurde von vielen ein Sieg für unmöglich gehalten.

Nach acht Minuten lag die Mannschaft auch bereits mit zurück, doch Deutschland glich bis zur Pause aus — und in der Minute konnte Helmut Rahn den entscheidenden Treffer erzielen.

Allerdings kannten zu dieser Zeit viele den Text der dritten Strophe gar nicht; erst zwei Jahre zuvor war festgelegt worden, dass bei offiziellen Anlässen die dritte Strophe gesungen wird.

Die Mannschaft wurde bei ihrer Ankunft mit dem Sondertriebwagen Roter Blitz triumphal gefeiert, allein in München von über Die Nationalmannschaft gewann durch den ersten Weltmeistertitel hohes Prestige in der Bundesrepublik, die unter den Folgen des Zweiten Weltkriegs litt.

Die Folgen des WM-Siegs seien daher eher in langfristigen, erst deutlich später sichtbaren Veränderungen zu fassen; das Ereignis werde in den aktuellen Medien also fehlgedeutet.

Erst nachdem sich der Ungar schriftlich beim DFB entschuldigt hatte, wurde das Verbot aufgehoben. In den folgenden Jahren konnte die Weltmeisterelf zunächst nicht an diesen Erfolg anknüpfen.

Bei der Weltmeisterschaft in Schweden setzte sich die deutsche Mannschaft als automatisch qualifizierter Titelverteidiger in der Vorrunde gegen Nordirland , Argentinien und die Tschechoslowakei durch.

Im Viertelfinale bezwang die Mannschaft Jugoslawien. Den schwedischen Fans, die ihre Mannschaft enthusiastisch mit Heja-Sverige!

Das Kicker-Sportmagazin hingegen versuchte die Situation neutraler zu bewerten und stellte fest, dass das schwedische Publikum seine Mannschaft immer so enthusiastisch anfeuere.

Dennoch wurde Schweden von nun an in Deutschland das Leben schwer gemacht. Auch dem Schiedsrichter aus Ungarn wurden Fehlentscheidungen vorgeworfen, die mit der Endspielniederlage Ungarns in Verbindung gebracht wurden.

In Chile schied die deutsche Mannschaft bereits im Viertelfinale durch ein gegen Jugoslawien aus.

In der Vorrunde konnte noch der Gruppensieg errungen werden, unter anderem durch ein gegen den bereits für das Viertelfinale qualifizierten Gastgeber und späteren Dritten Chile.

Die meisten anderen Nationen spielten schon mit dem - oder -System. Sein Nachfolger wurde sein Assistent Helmut Schön.

Herberger hätte lieber Fritz Walter als seinen Nachfolger gesehen. Mit Helmut Schön begann eine neue erfolgreiche Ära. Mit dem ersten Sieg in Schweden nach dem Zweiten Weltkrieg gelang ihm die Qualifikation für die Weltmeisterschaft Bei der Weltmeisterschaft in England startete die deutsche Mannschaft mit einem Sieg gegen die Schweiz in das Turnier.

Dabei brillierte vor allem das jährige Mittelfeldtalent Franz Beckenbauer , der sich ebenso wie Italien-Legionär Helmut Haller mit zwei Toren neben Sigfried Held in die Torschützenliste eintragen konnte.

Nach einem gegen Albanien, einem in Jugoslawien und einem gegen die Jugoslawen war am Dezember in Tirana ein Sieg gegen Albanien erforderlich, da Jugoslawien dort gewonnen hatte.

In der Qualifikation für die Weltmeisterschaft hatte sich Deutschland insbesondere mit der schottischen Nationalmannschaft auseinanderzusetzen, gegen die Deutschland bis dahin noch nie gewonnen hatte.

Das Hinspiel in Glasgow endete und im letzten Heimspiel am Oktober in Hamburg gelang mit einem der erste Sieg. Beim Turnier in Mexiko tat sich die deutsche Mannschaft zunächst schwer.

Es war sein letztes Länderspiel für Deutschland, zur Pause wurde er ausgewechselt. Minute noch für den Erfolg. Seeler hatte die eigentliche Mittelstürmerposition Müller überlassen und sich ins Mittelfeld zurückfallen lassen.

So wurden auch die beiden folgenden Spiele gegen Bulgarien und Peru gewonnen, womit Deutschland der bis dahin beste Start bei einer WM gelang.

In der Neuauflage des Endspiels von führten die Engländer bis zur Minute , ehe die Deutschen in der regulären Spielzeit noch den Ausgleich erzielten.

Seeler gelang dabei ein kurioses Tor mit dem Hinterkopf. In der Verlängerung erzielte dann Müller das entscheidende Tor zum Im Halbfinale gab es gegen Italien eine Niederlage in einem dramatischen Spiel, dem sogenannten Jahrhundertspiel.

Die Italiener gingen bereits in der 8. In der Verlängerung fielen dann noch fünf Tore. Torschützenkönig des Turniers wurde mit zehn Treffern Gerd Müller.

April kam es zu einem denkwürdigen Spiel im Londoner Wembley-Stadion. Selbst die englische Boulevardpresse, die seinerzeit eher deutschlandkritisch eingestellt war, war von dem Spiel der deutschen Mannschaft begeistert.

Im Rückspiel in Berlin reichte dann ein zum Einzug in die Endrunde. Dorthin reisten sie dann als Favorit, auch weil sie am Mai zur Einweihung des Olympiastadions in München die Sowjetunion schon mit besiegt hatten.

Erstmals fielen bei diesem Turnier Anhänger der deutschen Mannschaft negativ auf, als sie randalierend durch Brüssel zogen. Dieses Spiel am Juni war das einzige Aufeinandertreffen der beiden deutschen A-Nationalmannschaften.

Nach dem Sieg im Endspiel gegen die Niederländer bedankten sich die Westdeutschen bei der DDR-Auswahl für die Niederlage, da diese zum Auslöser für eine mannschaftsinterne Revolte gegen den als unentschlossen und zögerlich geltenden Bundestrainer Helmut Schön wurde, mit der die Mannschaft unter Führung von Kapitän Beckenbauer ihre taktischen Vorstellungen durchsetzen konnte.

Bis heute wird von den Akteuren behauptet, dass der Titelgewinn ohne diese Niederlage kaum möglich gewesen wäre. Durch diesen Titelgewinn gelang es den Deutschen als erster Mannschaft, nach einem Kontinentalmeisterschaftstitel auch die darauf folgende Weltmeisterschaft zu gewinnen.

Durch Tore des eingewechselten Heinz Flohe Minute , der in der Minute den Anschlusstreffer erzielte, und Dieter Müller Minute mit seinem ersten Ballkontakt in seinem ersten Länderspiel zum traf, wurde die Verlängerung erreicht.

In dieser gelangen Dieter Müller zwei weitere Tore zum Sieg, durch den die deutsche Mannschaft wie vier Jahre zuvor im Finale stand. Gegen die Tschechoslowakei lag die Nationalelf wie im Halbfinale schnell mit zurück, allerdings gelang Dieter Müller mit seinem vierten EM-Tor schnell der Anschluss, es dauerte aber bis zur Minute, ehe Bernd Hölzenbein den Ausgleich erzielte, womit es erneut zu einer Verlängerung kam.

Er geriet in Rücklage und schoss den Ball über das Tor. Die deutsche Mannschaft hatte nach zwei Unentschieden gegen Italien und die Niederlande vor dem Österreich-Spiel in der Vierergruppe mit Punkten auf Platz drei gestanden.

Italien und die Niederlande je Punkte mussten unentschieden spielen, damit Deutschland mit einem deutlichen Sieg gegen Österreich überhaupt noch eine Chance auf den Gruppensieg gehabt hätte.

Mit der Niederlage wurde aber die Chance auf Platz drei verspielt. Helmut Schön trat nach der WM, wie lange zuvor angekündigt, als Bundestrainer zurück.

Sie ging daher als Mitfavorit ins Turnier. Die deutsche Mannschaft konnte das aber über die Zeit bringen. Gegen Belgien , das sich überraschend gegen England, Spanien und Gastgeber Italien durchgesetzt hatte, gelang Horst Hrubesch bereits nach zehn Minuten das Minute per Elfmeter aus und erst in der Auch nach der EM blieb die deutsche Mannschaft zunächst ohne Niederlage.

Erst bei der Mundialito mussten nach der Rekordserie von 23 Spielen gleich zwei Niederlagen hingenommen werden. Trotzdem zählte Deutschland zu Beginn der Weltmeisterschaft zu den Favoriten, denn die Mannschaft hatte sich mit acht Siegen in acht Spielen problemlos qualifiziert.

Überraschend unterlag Deutschland bereits im Auftaktspiel gegen Algerien mit Das Weiterkommen konnte durch Siege gegen Chile und Österreich jedoch gesichert werden.

Weil beiden Mannschaften nach der Partie zwischen Algerien und Chile ein knapper Sieg Deutschlands zur Qualifikation für die Zwischenrunde genügte, begnügten sich beide Mannschaften nach dem für Deutschland durch Hrubesch in der Minute damit, den Ball im Mittelfeld hin und her zu spielen, ohne dem gegnerischen Tor bedrohlich nahezukommen.

Als Konsequenz werden seit diesem Spiel bei allen Turnieren die Partien des letzten Gruppenspieltags zeitgleich ausgetragen. Dort wartete mit der französischen Mannschaft um Giresse , Tigana und Platini ein starker Kontrahent.

Die deutsche Führung in der Spielminute glichen die Franzosen bereits in der Minute aus. Da beiden Mannschaften in der regulären Spielzeit kein weiteres Tor gelang, musste das Spiel verlängert werden.

In der Verlängerung führten die Franzosen schnell mit , Deutschland glich jedoch durch Rummenigge und Fischer aus, dessen Fallrückzieher später zum Tor des Jahres gewählt wurde.

Die letzten fünf Tore erzielte der spätere Torschützenkönig Paolo Rossi , dem auch in der zweiten Halbzeit der erste Treffer der Partie gelang; zuvor hatte Italien bereits einen Elfmeter vergeben.

Deutschland hatte nach zum zweiten Mal ein WM-Finale verloren. Nach einer Heimniederlage im vorletzten Spiel gegen Nordirland brauchte Deutschland im letzten Spiel gegen Albanien einen Sieg, um sich durch die bessere Tordifferenz zu qualifizieren.

Durch das einzige Länderspieltor von Gerd Strack in der Minute konnten die in diesem Spiel favorisierten Deutschen nur knapp mit gewinnen.

In den Gruppenspielen des Turniers hätte nach einem gegen Portugal und einem Sieg gegen Rumänien ein erneutes Remis gegen Spanien zum Einzug ins Halbfinale gereicht, aber durch eine Niederlage nach einem Tor von Antonio Maceda in der Nachspielzeit waren das Turnier und die Amtszeit von Jupp Derwall beendet.

Derwalls Nachfolger wurde Franz Beckenbauer. Dies war zunächst Horst Köppel und ab Holger Osieck. Überzeugen konnte die deutsche Mannschaft erst im Halbfinale, das wie vier Jahre zuvor gegen Frankreich gewonnen wurde.

Die Achtelfinalpartie gegen Marokko, das sich in seiner Gruppe gegen das stärker eingeschätzte Portugal durchgesetzt hatte, wurde erst in der Die Europameisterschaft im eigenen Land sollte dem Teamchef nach der Vize-Weltmeisterschaft zwei Jahre zuvor den ersten Titel bescheren, aber nach einem gegen Italien in der Vorrunde und zwei Siegen gegen Dänemark und Spanien war im Halbfinale gegen die Niederlande Endstation.

Deutschland war zwar durch einen von Lothar Matthäus in der Minute der Ausgleich durch einen weiteren Elfmeter. Als sich beide Mannschaften schon auf eine Verlängerung eingestellt hatten, nutzte Marco van Basten eine Unaufmerksamkeit von Jürgen Kohler zum Siegtreffer.

Das Finale in München gewannen die Niederländer und wurden Europameister. Die Qualifikation zur Weltmeisterschaft führte Deutschland und die Niederlande erneut zusammen.

Beide Spiele endeten remis und da Deutschland in Wales nur ein gelang, war im letzten Spiel ein Sieg gegen die Waliser erforderlich, um sich als einer der beiden besten Gruppenzweiten qualifizieren zu können.

Die Waliser gingen zwar in der Minute in Führung, Rudi Völler in der Minute sorgten aber für die glückliche Qualifikation. Bei der Weltmeisterschaft in Italien startete Deutschland erfolgreich mit einem gegen Jugoslawien und einem gegen die Vereinigten Arabischen Emirate.

Im dritten Spiel gegen Kolumbien fiel das erst in der Minute, durch eine Unachtsamkeit in der Schlussminute wurde der Sieg aber noch verspielt.

Im Achtelfinale kam es zum erneuten Aufeinandertreffen mit den Niederländern. Die Partie begann hektisch, in der Jürgen Klinsmann erzielte in der Minute das Nach einem Tor von Andreas Brehme in der Minute gelang trotz eines Anschlusstreffers in der Minute der Einzug ins Viertelfinale gegen die Tschechoslowakei, das durch ein Elfmetertor von Matthäus entschieden wurde.

Deutschland gelang mit seinem dritten WM-Titel als erster europäischer Mannschaft ein Finalsieg gegen eine südamerikanische Mannschaft.

Nach der Weltmeisterschaft trat Beckenbauer als Teamchef zurück. Jugendtrainer war und von bis zu Beckenbauers Trainerstab gehörte.

Seine erste Aufgabe war die Qualifikation für die Europameisterschaft in Schweden, bei der erstmals eine gesamtdeutsche Mannschaft antrat, die sich in der Qualifikation gegen Wales durchsetzen konnte.

Dezember in Stuttgart trat bei einem Spiel gegen die Schweiz erstmals eine gesamtdeutsche Mannschaft an. Immerhin konnte sich Karl-Heinz Riedle mit drei anderen Spielern die Torjägerkrone teilen, alle vier hatten je drei Tore geschossen.

Im Juni gewann die deutsche Mannschaft den U. Bei der Weltmeisterschaft in den USA, für die Deutschland als Titelverteidiger qualifiziert war, gewann die deutsche Mannschaft erstmals als amtierender Weltmeister das Eröffnungsspiel, wobei zum Sieg gegen Bolivien ein reichte.

Nach einem Unentschieden gegen Spanien wurde Südkorea knapp mit bezwungen und die Mannschaft Gruppenerster.

Stefan Effenberg wurde während des Turniers von Bundestrainer Vogts aus der Mannschaft ausgeschlossen, weil er in diesem Spiel Provokationen von deutschen Fans mit dem ausgestreckten Mittelfinger quittiert hatte.

Im Achtelfinale kam es gegen Belgien zu einem weiteren Das Hinspiel in Sofia gewannen wieder die Bulgaren, diesmal mit Mit dem für die Qualifikation bedeutungslosen Rückspiel gelang Deutschland mit die Revanche und der Gruppensieg.

Das Turnier in England wurde erstmals mit 16 Mannschaften ausgetragen. Die Vorrunde beendete Deutschland mit einem gegen Tschechien, einem gegen Russland und einem torlosen Unentschieden gegen Italien, bei dem Andreas Köpke einen Elfmeter hielt, ohne Gegentor.

Im Finale kam es zum erneuten Aufeinandertreffen mit Tschechien. Deren Mannschaft ging in der Minute, ehe dem vier Minuten zuvor eingewechselten Bierhoff der Ausgleich gelang.

Die direkte Qualifikation zur WM gelang erst am letzten Spieltag durch ein dramatisches gegen Albanien, das durch ein Eigentor von Kohler in der Minute in Führung gegangen war und die zwischenzeitlichen Führungen durch Helmer , Bierhoff und Marschall immer wieder ausgleichen konnte.

Erst in der Minute gelang Oliver Bierhoff der Siegtreffer. Als amtierender Europameister trat Deutschland bei der Weltmeisterschaft in Frankreich an.

Das zweite Spiel wurde von Ausschreitungen deutscher Hooligans in Lens überschattet, bei denen der französische Polizist Daniel Nivel lebensgefährlich verletzt wurde.

Ein Ausschluss Deutschlands vom Turnier stand zur Debatte. Nach einem hart erkämpften gegen Mexiko traf Deutschland im Viertelfinale wie bereits bei der vorhergegangenen Europameisterschaft auf Kroatien.

Nach einem Platzverweis gegen Christian Wörns verlor die deutsche Mannschaft mit Migrationssaldo nach Einwanderungen und Auswanderungen für Frankreich bis Anzahl zur Ausreise aufgeforderter Drittstaatsangehörige in Frankreich bis Ausländeranteil in Frankreich mit oder ohne EU-Staatsangehörigkeit bis Anzahl der Ausländer in Frankreich aufgeschlüsselt nach Geschlecht bis Ausländeranteil an der Gesamtbevölkerung in Frankreich nach Geschlecht bis Wirtschaft Doing Business Platzierungen von Frankreich bis Quartal Veränderung der Industrieproduktion in Frankreich nach Monaten bis Oktober Staatsfinanzen Staatsverschuldung von Frankreich bis Gleichberechtigung in Frankreich nach dem Gender Equality Index bis Von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedrohte Personen in Frankreich bis Internetfreiheit in ausgewählten Ländern weltweit nach dem Freedom House Index Frankreich im internationalen Vergleich Länder mit der höchsten Lebenserwartung Taktik statt Spielkunst steht im Vordergrund.

Deutschland hat den Vorteil, durch einen Kopfball von Mats Hummels früh vorne zu liegen. Neun Tage später folgt an gleicher Stelle der Triumph gegen Argentinien.

Sie sind hier: tz Startseite. Die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps ist deutlich angriffsfreudiger als die deutsche, auffällig: Schon fünf Mal scheiterte sie an Pfosten oder Latte.

Auch die Spieler de beiden Mannschaften lassen sich direkt miteinander vergleichen. Die deutsche Mannschaft hat einen solchen Mittelstürmer nicht.

Noch acht! Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Und die Spieler müssen den Ball ins gegnerische Tor lenken.

Statistik Deutschland Gegen Frankreich

GrГГeren Geldbetrag beginnen Poker Höchste Farbe, sind Poker Höchste Farbe wieder daheim. - Deutschland gegen Frankreich: Statistik spricht für uns

Erstes Länderspiel vor mindestens Gegen Tunesien gelang es beim dann sogar, ohne Gegentreffer zu bleiben. Oktober 2 Golf, abgerufen am Veränderung der Industrieproduktion in Frankreich nach Monaten bis Oktober Juni seinen Rücktritt. Felix Uduokhai. Jugendtrainer war Suche Das Wort von bis zu Beckenbauers Trainerstab gehörte. In: der Freitag. Die Partie begann hektisch, in der Das Trikot wurde zum ersten Mal am In: www. Im Halbfinale gab es gegen Italien eine Niederlage in einem dramatischen Spiel, dem sogenannten Jahrhundertspiel. Frankfurter Allgemeine Zeitung

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu „Statistik Deutschland Gegen Frankreich“

Schreibe einen Kommentar